Jazznacht 2021 c Gregory Giakis

Jazznacht in der Isarphilharmonie am Samstag, 9. Juli 2022 um 20.00 Uhr:

Jährlicher Höhepunkt des Jazz Instituts der HMTM mit dem U.M.P.A. Jazz Orchestra feat. Carole Alston und Werner Schmitt

Die alljährliche Jazznacht ist der Höhepunkt im Jahresprogramm des Jazz Instituts der Hochschule für Musik und Theater München (HMTM). In diesem Jahr steht eine ganz besondere Ausgabe bevor, denn am Samstag, den 9. Juli um 20:00 Uhr steht die Premiere der Jazznacht in der Isarphilharmonie bevor.

Es wird dieses Jahr gleich zwei Highlights geben:

Stargast des Abends ist die US-amerikansiche Jazzsängerin Carole Alston. Nach ihrem Studium an der Howard University College of Fine Arts (Washington D.C.), führte sie ihr erstes Engagement in die Schweiz an das Stadttheater Bern. Es folgten verschiedene Engagements und Tourneen sowie Hauptrollen in verschiedenen Musicalproduktionen in ganz Europa. Als Jazz-Sängerin arbeitete sie mit bekannten Musikern wie Erich Kleinschuster, Fritz Pauer, Erwin Schmid oder dem Markus Gaudriot Trio. Seit dem Wintersemester 2021/22 unterrichtet Carole Alston als Gastdozentin am Jazz Institut der HMTM.

Als zweites Highlight des Abends wird der herausragende Schlagzeuger  Werner Schmitt mit diesem Konzert seinen gebührenden Abschied von seiner langjährigen Lehrtätigkeit am Jazz Institut feiern. 1974 begann Werner Schmitt sein Musikstudium in München, wo er seit 1992 auch als Dozent tätig ist. Seine beeindruckende musikalische Bandbreite ermöglichte ihm Auftritte, Studioaufnahmen und Tourneen mit verschiedenen namhaften Künstlern unterschiedlichster Musikstile. So arbeitete er im Laufe seiner Karriere unter anderem mit Dusko Goykovich, Ernie Watts, Donna Hightower. Seit 1987 spielte er außerdem als fester Schlagzeuger im legendären Orchester Hugo Strasser.

Begleitet werden die beiden Stargäste vom U.M.P.A. Jazz Orchestra unter der Leitung von Prof. Claus Reichstaller. Die Bigband ist seit einigen Jahren das Aushängeschild des Jazz Instituts der Hochschule für Musik und Theater München und wird den Abend mit groovendem Sound, feurigen Rhythmen und kompakten Bläsersätzen musikalisch umrahmen.

Zusätzlich präsentieren auch dieses Jahr wieder verschiedene hochkarätige Studierenden-Ensembles des Jazz Instituts Werke und Eigenkompositionen unterschiedlichster Stilrichtungen. So wird das Ensemble des Masterabsolventen und Preisträgers des Münchner Jazzpreises 2021 Luca Zambito den Abend bereichern. Außerdem dabei: Elias Prinz „The Music of Django Reinhardt" und das Patrick Scales Fusion Ensemble.

Mitwirkende:

Stargäste: Carole Alston (vocals); Werner Schmitt (Drums)
 
U.M.P.A. Jazz Orchestra - Leitung Prof. Claus Reichstaller
 
Luca Zambito Jazztrio
 
Elias Prinz „The Music of Django Reinhardt"
 
Patrick Scales Fusion Ensemble

Die Karten im Vorverkauf für die Jazznacht am 9. Juli gibt es bei München Ticket.

Das Konzert wird außerdem über den Livestream der HMTM übertragen.