Theorie, Arrangement

Matthias Preißinger

Matthias Preißinger wurde 1956 geboren und erhielt ersten Klavierunterricht im Alter von 8 Jahren. Nach autodidaktischen Studien im Bereich Jazz etablierte er sich ab 1976 als Keyboarder in der Münchner Jazz- und Fusionszene.

 

Er spielte u. a. mit Klaus Doldingers Passport und der Harald Rüschenbaum Bigband.

 

1984-89 studierte er klassische Komposition an der Musikhochschule München bei Dieter Acker und Wilhelm Killmayer. Danach wurde der Jazz wieder Schwerpunkt seiner musikalischen Tätigkeit. Zu den Höhepunkten seiner Laufbahn gehören Konzerte und Tourneen mit Paquito D‘Rivera, Dave Valentin, Bobby Shew, Claudio Roditi und Robbie Ameen.

 

Er leitet unter anderem die Hard Days Night Bigband und unterrichtet Jazz Theorie an der Hochschule für Musik und Theater in München.